Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Feedback von Klient/innen

 

 

 

Philip:

"Ich möchte mich nochmals herzlich für das wunderbare Coaching von dir bedanken! Du hast eine so liebevolle und gleichsam zielorientierte Art zu coachen. Das war genau das, was ich brauchte. Ich hatte ja schon einiges zuvor gemacht (was alles nicht ‚schlecht‘ war). Doch deine Form der Betreuung ist einzigartig!

Meinen Themen, die ich mit dir angesehen hatte, wurde die Schwere genommen. Die Einsamkeitsgefühle kommen ab und an hoch - doch ich fühl mich von ihnen nicht mehr übermannt sondern weiss, dass ich etwas dagegen bzw. dafür tun kann. Das ist grossartig.
 
Überhaupt hat sich so viel seit dem Start unserer Zusammenarbeit in meinem Leben zum Positiven verändert. Ich bin dafür sehr dankbar!"

 

Ines:

"Es ist mir bewusst geworden, dass ich alle Teile meiner Persönlichkeit annehmen und mich nicht niedermachen und verurteilen sollte. Ich wage es weiterhin alles in mir zu fühlen, weil ich mit ALLEM verbunden sein möchte."

 

Pierre:

„In einer einzigen Sitzung meine  Existenzangst gefühlt, erforscht und erfahren, dass die riesige Angst mich nicht überwältigt und sogar schwächer wird, wenn ich ihr Raum gebe und sich überraschenderweise angenehm anfühlt. Das jahrzentelange Fliehen und Ablenken vor dieser schrecklichen Bedrohung hat ein Ende gefunden. - Ich bleibe mit inneren Übungen weiterhin am Ball.: Sein mit dem, was da ist."

 

Frank:

"Deine Führung und deine Fragen in den Sitzungen und in den E-Mails haben mir sehr geholfen und vieles bewusst gemacht.

Ich beobachtete intensiv mein Innenleben und erkannte hemmende Persönlichkeitsanteile.
Ich lebe in zwei Welten -  im irdischen Ich und im ewigen Bewusstsein. Mir wurde klar, dass dieses die oberste Instanz ist und den Überblick über alles behalten soll. Das relativiert die Vergangenheit und die irdischen Probleme der Gegenwart. Widerstände will ich immer mehr ablegen und gelassener werden. Meine Gesundheit ist nicht optimal, aber das soll mich nicht hindern, alles bewusster wahrzunehmen. Denn ich sehe viel Schönes in meinem Leben, wofür ich dankbar sein kann. Ich danke dir für dein mitfühlendes Engagement."

 

Oliver:

"Ich habe eine unglaublich positive Entwicklung durchgemacht: Keine andauernde Stressbelastung mehr betreffend Geld, Zeitdruck oder Ablehnung. Ich weiss jetzt, wie ich mich immer wieder neu in mich selbst hineinentspannen kann und in dieser starken und friedvollen Qualität meinen Mitmenschen und den Herausforderungen im Leben konstruktiv begegnen kann."

  

Christoph:

"Du bleibst nie lange auf der Verstandesebene stecken und führst mich bald weiter zu den Gefühlen. Das würde ich gewohnheitsmässig nicht machen. Darin liegt der wertvolle Impuls von dir."

 

Brigitte:

"Ich danke dir von Herzen für dein Coaching. Es hat mir sehr viel gebracht. Du warst ein starker Katalysator in meiner Entwicklung: sachlich, liebevoll und zielorientiert. Eine wunderbare Fachperson auf dem Weg zu meinen eigenen Gefühlen. Vielen Dank für deine Begleitung."

 

Suzanne:

"Ich strebe nicht mehr nach dem Erwachen, weil ich dann in der Zukunft bin. Es ist alles im Hier und Jetzt!!!!!!! - Das innerliche Suchen, Erforschen und mich fallen lassen in "grössere Hände", lässt mich immer wieder bei mir selbst ankommen. Friede!"

 

Anna:

"Nach dem 3-Monats-Coaching hat sich in meinem Leben vieles positiv verändert. Ich höre auf meinen Körper und überfordere mich viel weniger. Meine Partnerschaft ist stabiler und liebevoller geworden. Ich übe weiterhin entspannt und präsent zu sein, denn Konfliktsituation fordern mich sehr. Mir sind unangenehme und abgelehnte Persönlichkeitsanteile bewusst geworden. Ich habe gelernt, alle Teile von mir anzunehmen und humorvoll mit ihnen zu leben."

 

Corinne:

"Das 3-Monate-Coaching hat mir wirkungsvolle Werkzeuge in die Hand gegeben, um mich aus der Identifizierung mit Emotionen immer wieder zu erlösen. Ich kann meine Gefühle, wie Panik, Allein sein etc. fühlen, mich dem inneren, verlassenen Teil widmen, ohne meine Gegenwart damit zu beeinträchtigen. Emotionen und Gedanken haben weniger Macht über mich.

Im erweiterten Bewusstsein konnte ich Situationen klar ansehen und fühlen. Diese Klarheit brachte Verständnis für mich und meine Mitmenschen. Das tägliche Dankbarsein, hat sich so verfestigt, dass ich zum Teil mit einem Gefühl tiefer Dankbarkeit aufwache.

Es ist sehr beruhigend, dass ich nun immer wieder in der Lage bin innezu-halten, zu spüren und mir selbst geben kann, was ich brauche , statt etwas von andern zu erwarten.

Sehr hilfreich war auch zu fühlen, wer ich bin und nicht was ich noch tun sollte.

Ich danke Dir, Monika, für die liebevolle, kompetente Begleitung auf meinem Weg."

 

Susi:

„Ich war es gewohnt, mich anzu-strengen, vieles zu kontrollieren und nett zu sein, um mein Leben im Griff zu haben. Während der Sitzung fühlte ich die grosse Sehnsucht nach Pause, Ruhe und Vertrauen und fand alles in mir. Jetzt weiss ich, wie ich mich immer wieder damit verbinden und entspannen kann. Gelassen, vertrauensvoll und mit allen Sinnen wach und präsent zu sein ist ein anderes Leben. Ich bin dankbar für die spürbare, lange vermisste Lebendigkeit und Klarheit.“

 

Christa:

„Über vierzig Jahre habe ich durch Leistung und Kampf Anerkennung gesucht. Auch meinen Selbstwert habe ich mit aktivem Tun definiert. - Während einer Sitzung habe ich erfahren, wie kraftvoll und nährend Nichtstun, Dasein ist, und es unendlich Wertvolles in mir zu entdecken gibt. Täglich verbinde ich mich nun mit meiner inneren Quelle."

 

Theo:

"... Jetzt mache ich die Erfahrung, dass dieses Wesen nicht defekt, krank und unvollständig, sondern vollständig und ganz ist und einfach so in die Welt gehen und aufblühen kann, Resonanz findet, geschätzt wird von vielen Menschen, mit seiner ganzen Energie, Kraft, Sinnlichkeit, Feinfühligkeit und auch all dem darunterliegenden Schmerz und der Trauer über das bisher ungelebte Leben ..."

  

Carlo:

"... Du bleibst nicht lange auf der Verstandesebene  und führst mich weiter, wenn ich mental feststecke. Das würde ich von mir aus nicht machen. - Darin liegt der wertvolle Impuls von dir. Danke."

 

 

 

 

Gefühlsarbeit

 

Seit über zwanzig Jahren begleite ich Menschen bewusster und emotional kompetent zu werden. Oft werden Emotionen unterdrückt oder destruktiv herausgelassen. Gefühle haben einen grossen Einfluss auf unsere Lebensqualität und unser Wohlbefinden. Viele Menschen haben nicht gelernt auf gesunde Weise mit ihren Emotionen umzugehen.

 

Ich liebe es, meine Klientinnen und Klienten durch die verschiedenen Emotionen und Widerstände zu begleiten. Gibt es etwas Kostbareres als mit seiner eigenen Lebendigkeit in Verbindung zu sein?  Sich wohl im Körperhaus daheim zu fühlen? Und mehr Klarheit und Kompetenz in unsere Gefühlswelt zu bekommen?

 

Gerne begleite ich auch ältere Menschen, die im Frieden sterben möchten und gehe auf Wunsch zu ihnen nach Hause oder ins Pflegeheim. Eine verständnisvolle und einfühlsame Sicht auf Erlebtes und auf sich selbst erleichtert das Loslassen und bringt Seelenfrieden.

 

Du kannst lernen:

  • schwierige Emotionen zu fühlen, anzunehmen und gestärkt weiter zu gehen,
  • mit starken Ängsten umzugehen,
  • bei schwerer Krankheit sich um Ängste und andere belastende Emotionen zu kümmern, damit die Energie wieder frei fliessen und der Heilungsverlauf des Körpers freigesetzt werden kann,
  • in der Partnerschaft und in der Familie besser mit Konflikten umzugehen,
  • Erlebtes liebevoll anzunehmen und im Frieden mit dir und den anderen zu sein,
  • Widerstände wahrzunehmen und aufzulösen, die dich begrenzen,
  • in schwierigen, unsicheren Zeiten innere Stabilität aufzubauen und sich im Urvertrauen zu entspannen,
  • dich konstruktiv mitzuteilen, dich zu zeigen und etwas bewirken können,
  • dich im Körper wohl zu fühlen,
  • deine wahre Natur neugierig zu erforschen.

     

Widerstände auflösen

Wir enttarnen zusammen deine hinderlichen Überzeugungen, Glaubenssysteme und schauen uns die Widerstände an. In einem Prozess, durch den ich dich begleite, werden diese Widerstände und negativen Überzeugungen entkräftet. Festsitzende Emotionen im Körper werden bewusst gefühlt und in Bewegung gebracht. Ein freier Fluss der Energie bringt dir mehr Lebenskraft und Harmonie.

Deine Wahrnehmung verändert sich ohne die Filter von bestimmten Betrachtungsmuster.

Um dann tatsächlich neue Wege in deinem Leben zu gehen, ist es notwendig, konkrete Schritte zu machen. Die neuen Erfahrungen sollen in Taten umgesetzt werden und die Übungen daheim unterstützen dich dabei.

 

 

Gefühle zulassen

"Wir tendieren häufig dazu, bestimmte Emotionen als negativ oder falsch zu verurteilen. Möglicherweise schaffen wir es auch, uns gegen diese Gefühle zu stemmen, das erhöht aber oft nur unser Leid. Denn jedes Gefühl hat uns etwas Wichtiges zu sagen. Wenn wir jedes unserer Gefühle zulassen und es in liebevollem Bewusstsein annehmen, verbessern wir unsere Beziehung zu uns selbst und zu anderen, wir schaffen authentische und ganzheitliche Beziehungen"     Deepak Chopra

 

 

Emotionen bestimmen meistens unser Erleben im Alltag.

Die moderne Wissenschaft geht davon aus, dass 80 - 90 % all unserer Probleme von "negativen" gespeicherten Emotionen verursacht werden. Diesen "Störungen" neugierig und wertschätzend zu begegnen, trägt zur Erlösung der "Kellerkinder" bei. Diese alten festsitzenden Emotionen können befreit werden. Wir können dann gehaltvoller und leichter durchs Leben gehen.

 

 

Gefühle (nicht alte Emotionen) überfallen uns nicht aus heiterem Himmel. Wir erschaffen sie selber, je nachdem wie wir eine Situation interpretieren. Gemäss der Emotions-Expertin Vivian Dittmar und meiner Erfahrung können wir die Gefühlskräfte Wut, Angst, Trauer, Freude und Scham bewusst nutzen und Situationen konstruktiv begegnen.

Du bist nicht mehr gefangen, sondern kannst frei wählen, wo deine Aufmerksamkeit ist.

Die Energie eines Gefühls fliesst in die Situation ein und befähigt dich, je nach Kraft zu handeln.

Zum Beispiel: Wutkraft befähigt dich klar Ja oder Nein zu sagen. Angstkraft lässt dich kreativ sein und Neues zu erfahren. Trauerkraft hilft dir zu akzeptieren, was du nicht ändern kannst. Du brauchst Freudekraft um das Leben zu geniessen und humorvoll zu sein. Du brauchst Scham, um deine Grenzen, Fehler und Schwächen zu erkennen und anzunehmen.             www.viviandittmar.net

 

 

Gefühlsarbeit = Innere Kind Arbeit

In die Welt der Keller-Kinder (Emotionen) einzutauchen, diese unbewussten Persönlichkeits-Anteile zu enttarnen, kennen lernen, annehmen, um Zusammen-hänge mit dem heutigen Leben zu verstehen. Alles darf auftauchen und sich zeigen. Schmerz und Ängste erlauben, hier zu sein. In liebevoller Annahme und Zuwendung geschieht Integration. Ein freier Energiefluss kann nun alle inneren Teile in uns berühren und Ganzwerdung wird möglich.    www.learningloveinstitute.com

Dr. T. Trobe und Amana Trobe, USA

 

 

Das innere Kind

Das innere Kind steht für die Prägungen aus der Kindheit. Es speicherte Glaubenssätze und Emotionen und beeinflusst heute unterbewusst Entscheidungen und Gefühle. Nicht verdaute Erfahrungen und negative Einstellungen belasten die Beziehung zu sich und zu anderen Menschen.

Im Frieden sein mit all den inneren Kindern bringt Leichtigkeit und Freude ins Leben.

 

 

Drei Arten des Reifens: geistig/spirituell, mental, emotional. - Allein die emotionale Reife kann alle Ebenen auf eine Weise verbinden, mit der wir das Potenzial unseres Menschseins in vollem Umfang leben können. Sie bildet das Fundament.

 

Unsere Emotionen benötigen einen  Fokus auf die Art und Weise, wie wir unseren Emotionen begegnen. Innerhalb unseres Schutzprogramms (es verhindert den Kontakt zu unserer Urwunde) oder aus ihm heraustretend. Um diesen Austritt zu ermöglichen, das heisst, um die emotionale Ebene tatsächlich in den Mittelpunkt stellen zu können, ist die Einbeziehung einer emotionalen Selbstbegleitung erforderlich (sie ist notwendig für den Ausstieg aus dem Schutzprogramm. Die Fähigkeit wird gebraucht, die emotionale Ebene zur Hauptebene zu machen). Erst mit ihr können wir auf tiefster Ebene die Macht-Ohnmacht-Verletzungen unserer Biografie heilen und den Verwundungs-Kreislauf beenden.

Laden wir unsere emotionale Intimität ein, wieder zu uns nachhause zu finden. Stoppen wir die Versuche einer inneren Amputation. Hören wir auf, jemand sein zu wollen, der wir nicht sind.

Aus dem Buch "Die revolutionäre Kraft des Fühlens" von Maria Sanchez    www.mariasanchez.de

 

 

Vertrauen

"Wie entwickeln wir Vertrauen?  

Das Leben will vorwärts gelebt werden, kann jedoch nur rückwärts verstanden werden. Je wacher und achtsamer wir durch unser Leben gehen, desto mehr offenbart sich uns eine innere Ordnung, die alles zusammenhält. Das mag sich sehr mystisch anhören, ist es aber nicht. Es ist die schlichte Erkenntnis, dass alles irgendwie Sinn macht, auch wenn es oberflächlich betrachtet gar nicht so aussieht. Es ist die Einsicht, dass wir vieles erst Jahre später verstehen. Und Vertrauen ist die Weisheit, die eigenen Urteile und Wertungen in den Bereichen hinten anzustellen, die wir ohnehin nicht kontrollieren können."  

Text von

Vivian Dittmar: Trainerin für emotionale Kompetenz, Kursleiterin etc.

Aus ihrem Buch: "Kleine Gefühskunde für Eltern. Wie Kinder emotionale und soziale Kompetenz entwickeln".   www.viviandittmar.net    www.sinnsucher.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                        

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hosted by WEBLAND.CH